Das Milchcup – Team der Klasse 3a unserer Schule qualifizierte sich für den Milchcup in Moers.

Dort gewannen wir alle 4 Spiele mit 5:0. Somit qualifizierten wir uns weiter für die
Landesmeisterschaft in Düsseldorf. Als wir dort ankamen und uns umgezogen hatten, haben wir
uns angemeldet und dann mit einer anderen Mannschaft trainiert. Anschließend sind wir auf die
Tribüne gegangen. Auf einmal kam eine Kuh namens Lotte an und hat Lockerungsübungen mit
uns gemacht. Danach gingen wir ins erste Spiel gegen Köln. Allerdings traf der Schiedsrichter
im Finale der Runde eine Fehlentscheidung gegen Jan. Das nächste Spiel gewannen wir 4:1.
Danach hatten wir eine halbe Stunde Pause, bis das nächste Spiel losging. Dabei haben wir
leider 3:2 verloren. Am Ende wurde uns die Fehlentscheidung zum Verhängnis! Zum Schluss
durften wir unseren Preis abholen: einen Stift, einen Schlüsselanhänger und eine Freikarte für
das TT-Euroleaque-Halbfinale Deutschland gegen Frankreich (Borussia – Dortmund gegen
Chartes Amt). Lars ist mit seinem Papa dorthin gefahren und hat uns stolz erzählt, dass er erst
abends um 23 Uhr wieder zu Hause war.

Unsere Klasse hatte aber auch etwas davon, nämlich eine Woche freie Schulmilch.

Das haben geschrieben: Lars, Luca, Mirza, Morris und Jan