Drucken

 

Jedes Jahr im November findet der Bundesweite Vorlesetag statt. Unsere Schule beteiligt sich mit unterschiedlichen Aktionen daran. In diesem Jahr konnten die Kinder aus verschiedenen Buchangeboten auswählen und bekamen von den Lehrkräften daraus vorgelesen und bastelten oder gestalteten in zwei Schulstunden rund um ihr Buch. Dabei waren Klassiker wie "Eine Woche voller Samstage" von Paul Maar, "Der Drache mit den roten Augen" von Astrid Lindgren oder das Bilderbuch "Der Grüffelo" von Julia Donaldson auch neue Geschichten wie "Der Grolltroll" von Barbara van den Speulhof, "Der Junge, der einen Wald pflanzte" von Sophia Gholz oder "Ich, Odin und die wilden Wikinger" von Frank Schwieger.

 

Dazu aus den Klassen:

"Die Klasse 3b setzte sich mit den Büchern "Der Junge der einen Wald pflanzte" und "Das Leuchten des Waldes" auseinander. Nach einem Phantasiewaldbad mischten wir unsere eigene "Gute-Laune-Duftmischung" und lernten ätherische Düfte und ihre Wirkung kennen. Anschließend lernten wir Jadav Padeng kennen, der ganz alleine einen ganzen Wald pflanzte und das als kleiner Junge. Wir taten es ihm gleich und pflanzten unseren Anfang für eine grünere Welt in unsere Weckgläser. Wir hatten viel Spaß heute."

"Am Vorlesetag ging es um das Buch "Der Grolltroll-Schöne Bescherung". Wir haben vorgelesen, musikalisch begleitet, gemalt und Lebkuchenkerzen gebastelt. Es hat uns viel Spaß gemacht."

"Im ersten Jahrgang stand unter anderem das Buch "Der Grüffelo" zur Auswahl. Nachdem das Buch vorgelesen wurde, durfte jedes Kind ein Bild zu der Geschichte malen. Dabei entstanden zahlreiche Meisterwerke."